KLAUS MÄRKERT | WIE WIR LEUCHTEN IM DUNKELN, GEBEN WIR SO VERDAMMT GUTE ZIELE AB

EINE NACHTHUMOR-AUTOBIOGRAFIE

EYGENNUTZ VERLAG 2017

 

KLAPPENTEXT

 

50 Jahre Ruhrgebietsleben fernab verklärt-romantischer Bergarbeitergeschichten. Klaus Märkert begibt sich auf einen Trip in sein Gestern und Vorgestern, erzählt von Leben, Liebe und Tod, lakonisch, mit viel Sprachwitz und einem Gespür für das Ungewöhnliche im Alltäglichen.

 

Ich schaute herunter auf Onkel Otto und machte mir keinen Kopf darüber, dass mir

ein Blick auf den Toten etwas anhaben könnte. Ich dachte nur: »Scheiße, zehn Mark weniger.« Das waren im Jahr sogar zwanzig Mark, Geburtstag und Weihnachten.

 

Mehr über Klaus Märkert ist hier zu erfahren.

 

»Märkert trennt geschickt die todernsten von den komischen Stellen (...) - ein breiter Fluss von oft überraschenden Gedanken!«

 Georg Howahl, WAZ Kultur, Juli 2017

 

 

 


IHR MÖCHTET UNSEREN NEWSLETTER ABONNIEREN? SEHR GERN. Klickt einfach auf den Button:

EYGENNUTZ VERLAG

DR. BIANCA STÜCKER & CHELSEA BOCK

EMAIL | INFO [AT] EYGENNUTZ-VERLAG.DE

ANSCHRIFT | POSTFACH 1106, 59001 HAMM